I-WISA

I-WISA

Intelligentes Wartungs- und Informations-System für Abschottungen

I-WISA

Gemäss VKF-Richtlinien ist eine Brandabschottung mit einem Schild dauerhaft zu kennzeichnen. Der Gebäudebetreiber ist für die Wartung und Instandhaltung der Brandschutzsysteme verantwortlich.

Um Brandabschottungen in einem Gebäude zu verwalten und bei Beschädigungen zu jedem Zeitpunkt wieder eruieren und warten zu können, werden alle Brandabschottungen dokumentiert und elektronisch erfasst.

Sämtliche Positionen werden mit einem Foto hinterlegt und entsprechend der elektronischen Erfassung mit einem Kennzeichnungsschild (PVC Schild mit Halter) versehen.

Die Abschottungen/Brandschutzsysteme werden fortlaufend nach Gebäude, Geschoss und Raum nummeriert.

In den Gebäudeplänen werden die Positionen eingezeichnet und korrespondieren mit dem Erfassungsprogramm.

Auf den PVC Schildern / Klebern sind folgende Daten eingetragen:

  • Ausführender Monteur
  • Erstellungsdatum
  • Schottnummer/ Position
  • Gebäude
  • Raum
  • Lage (Wand/ Decke)
  • VKF Zulassungs-Nummer
Werden Abschottungen durch Nachinstallationen verletzt oder beschädigt, ist die jeweilige Meldekarte vom Verursacher aus der Halterung zu nehmen und dem Gebäudeverantwortlichen/ Tech. Dienst abzugeben. Eine Weisung ist auf dem Schild angebracht. Die Übersichtspläne mit den eingezeichneten Positionen und die gesammelten Schilder werden dem ausführenden Brandschutzmonteur übergeben, der die jeweiligen defekten Abschottungen gemäss den erhaltenen Schildern wieder in Stand stellt.